Aktuelles

Ministrantentag in Friedberg

am 21. Mai 2022

Mit 29 Ministranten aus Wielenbach, Raisting, Fischen und Pähl sind wir um 8.00 Uhr mit dem Bus nach Friedberg bei Augsburg gefahren.

Zum Beginn der Veranstaltung hat jeder eine Butterbreze, Armband und ein Sitzkissen erhalten. Am Anfang spielte eine Band, es herrschte eine großartige Stimmung.

Am Sportplatz und in den Schulgebäuden wurden über 60 Workshops angeboten. Die Ministranten durften Kerzen ziehen, Bubblesoccer, einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren, Frag den Pfarrer, Fußball spielen und Kreuze basteln. Mittags konnten sich die Minis mit Leberkässemmeln und Pizza stärken.

Nach dem Essen haben alle ihre Ministrantengewänder angezogen und stellten sich mit unserer Fahne auf dem Sportplatz auf.

Am Nachmittag fand mit 2600 anderen Ministranten aus der Diözese Augsburg und Bischof Bertram Meier eine Prozession zum Marienplatz in Friedberg statt. Angeführt von einem Tragekreuz, das vormittags gestaltet wurde. Vieles sei über die zwei Jahre der Pandemie in den Kirchengemeinden geschrumpft oder eingeschlafen, doch die Ministranten-Gruppen gehörten nicht dazu, betonte Bischof Meier. Dort fand ein Gottesdienst im Freien mit dem größten portablen Weihrauchfass der Welt statt.

Am Abend kehrten wir mit schönen Eindrücken und neuen Impulsen zurück in unsere Gemeinden.

Text und Bilder: Franziska Führmann
 

Zurück